2018 Aktuelle Podcasts


2017

Dezember 2017

Wir möchten einmal auf die besonderen Dinge, die auch im öffentlich rechtlichen Rundfunk stattfinden hinweisen !

http://www.deutschlandfunkkultur.de/radiokunst.1656.de.html



November 2017

Mitteilungen über Lottogewinne, Investitionsfonds mit riesigen Renditeversprechen, schmeichelhafte Flirts oder Beteiligungsangebote an Erbschaften. Alle Emailpostfächer sind voll mit solchen Nachrichten. Meistens landen die so genannten Scam-Mails automatisch im Papierkorb, hin und wieder mogeln sie sich aber doch durch und wollen unsere Aufmerksamkeit. Von Online-Abzocke und Email-Betrügereien hört man immer wieder mal aber wer sind die Menschen hinter den Scams? Die dreiteilige Miniserie „Hello Sir“ geht dieser Frage nach und nimmt Kontakt mit einer Scammerin aus Abidjan, Elfenbeinküste auf. Stephanie.


Oktober 2017

Im April 2017 landet eine seltsame Nachricht im Emailpostfach von Viertausendhertz. Ein Geschäftsangebot und Hilferuf einer Frau, die sich Stephanie nennt. Es geht um 7,5 Millionen Dollar und um einen angeblichen Mord. Ein Scam-Versuch. Klar. Unser Kollege Christian spielt mit, schreibt ihr und spannt das gesamte Viertausendhertz-Team in seinen Plan ein, herausfinden, wer hinter der ominösen Mail aus Abidjan steckt. In dem zweiten Teil von „Hello Sir“ sind wir nach wochenlangen Emails mit Stephanie das erste Mal zum Telefonieren verabredet. Das Gespräch verlief anders als wir erwarteten. Hier geht’s zum ersten Teil.


2017 Vergangene Podcasts


Januar 2017

Lebensmittel werden zuhauf weggeworfen

Was kann man machen, damit nicht so viele Lebensmittel weggeworfen werden? Dass Tafeln Lebensmittel für Bedürftige sammeln und verteilen ist bekannt. Was gibt es noch auf diesem "Markt".
Z. Bspl. junge Start Up Unternehmen, also Initiativen die nicht im Gewand eines gemeinnützigen Vereins tätig werden. Aus Negativ mach Positiv. Neudeutsch: "Social Business". 
"Foodsharing" ist auch ein Weg.


Februar 2017

Kann man sich die Welt schön hoffen ?

Ein Gespräch mit dem bekannten Netzaktivisten und tatsächlich Pokemon Spieler Sascha Lobo. Große Medien wie Tagesthemen usw. fragen ihn, wenn sie zu einem Thema Rat und Meinung suchen. Seine Statements und sein roter Irokesenkamm auf kahlem Kopf sind bekannt. Aber ist er selbst bekannt, als der Mensch der er ist? Hier kann man erfahren warum der Mann so tickt wie man ihn kennt. Eine sehr persönliche Draufschau.  


März 2017

Mensch oder Maschine?

Irren ist menschlich. Und weil computergesteuerte Systeme anscheinend keine menschlichen Fehler machen, bringt man ihnen das bei.


April 2017

Scheißelaut überall .....

Der Winter ist vorbei, der Frühling zieht ins Land und in die Stadt. Und es wird lauter. In den Straßen, an den Stränden, draussen. Vom Lärm genervt sind viele. Auch die, die selbst jede Menge Lärm machen. In einer kleinen Reihe macht sich der "Systemfehler"einmal an das Thema Lärm heran.

Da der Systemfehler Podcast sowohl thematisch als auch handwerklich bei uns einen riesigen Eindruck hinterlassen hat (fast alle ausgesuchten Highlights kommen von dort),   wollen wir hier gerne einmal den Link zum Projekt hinterlegen.


Mai 2017

Wir setzen das Thema Laut und Krach fort mit zwei weiteren Episoden vom Podcast "Systemfehler"


Juni 2017


Juli 2017


August 2017

Die freie Journalistin Laura Salm-Reifferscheiudt begleitete für ihre Audiodokumentation „Von da oben sieht man die ganze Welt“ Kinderarbeiter einer Deponie auf einem über Jahrzehnte gewachsenen Müllberg der indischen Metropole Delhi. Das Hörstück erzählt die bewegende Lebensgeschichte der drei Cousinen Anjum, Saruna und Jasmin und versetzt die Hörer narrativ und akustisch mitten in den Alltag der drei Mädchen, die mit dem unsortierten Abfall der Großstadt ihr Leben gestalten.


September 2017